Direkt zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen

Veranstaltungen

Führung: Bamberg und seine Stollenanlagen

.

Am Stephansberg Bambergs Untergrund erkunden

Wir steigen hinab in Bambergs Tiefen: Der besteht im Berggebiet aus Keuper-Sandstein. Seit dem 11. Jahrhundert wurde hier Sandgewinnung betrieben bis ins Industriezeitalter. Im 17. und 18. Jahrhundert dienten die Felsenkeller der Wein-, später der Bier- und Malzlagerung. Während des 19. Jahrhunderts kamen weitere Stollenanlagen hinzu, es entstand ein Stollensystem mit einer Länge von fast 10 Kilometern. 1941 wurden die unterirdischen Stollen für Luftschutzzwecke ausgebaut. Die Veranstaltung ist auf 20 Teilnehmer begrenzt.
 

Sicherheitsbestimmungen für die Stollenanlagen am Stephansberg

Historisch bedingt gibt es im Stollen unebene Oberflächen an Boden Wänden und Decke, Feuchtigkeit, unregelmäßige Treppenstufen, eingeschränkte Beleuchtungsmöglichkeit, teilweise niedrige Tunnel o.ä., so dass ein Restrisiko bei Zutritt (z.B. Stolpern, Umknicken, Anstoßen) nicht ausgeschlossen werden kann. Insoweit übernimmt die Stadt Bamberg keine Haftung. Das Betreten erfolgt deshalb grundsätzlich auf eigene Gefahr.
 

Bitte mitbringen
  • Pro Person ist eine Taschenlampe mitzubringen.
  • Helmtragepflicht. Es wird empfohlen einen Fahrrad- oder Kletterhelm mitzubringen. Sollten Sie einen Helm leihen, nutzen Sie die gestellten Einmal-Vlies-Hauben.
  • Festes Schuhwerk ist zwingend erforderlich.
  • Das Entfernen von der Gruppe sowie das Betreten abgesperrter Stollengänge ist untersagt.
  • Abgesperrte Stollengänge bergen erhebliche Gefahren!
  • Den Weisungen der Stollenguides ist unbedingt Folge zu leisten.
  • Unfälle und Verletzungen während des Stollenbesuchs sind sofort den Stollenguides mitzuteilen.
  • Kindern ab 8 Jahren ist der Zutritt in Begleitung von Erwachsenen erlaubt. Diese sind aufsichtspflichtig.
  • Personen mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen, besonderen Bedarfen und Schwangere bitten wir die nachstehenden „Gesundheitlichen Anforderungen“ zu beachten.
  • Rauch- und Alkoholverbot. Personen unter Alkohol- oder Drogeneinfluss ist der Zutritt untersagt.
  • Verzehr von Speisen und Getränken ist nicht gestattet.
  • Das Mitnehmen von Tieren ist nicht gestattet.
     
Gesundheitliche Anforderungen
  • Aufgrund besonderer klimatischer und technischer Gegebenheiten im Stollen ist Zutritt nicht geeignet für
  • Personen mit Angst vor Enge oder Dunkelheit
  • Personen, die eine erhöhte Belastung von Herz, Kreislauf, Atmung vermeiden sollen
  • Schwangere ab dem 5. Schwangerschaftsmonat
  • Personen mit Neigung zu epileptischen Anfällen
  • Personen mit Immunschwäche
  • Wir empfehlen Personen, die notwendige Medikamente einnehmen müssen (z.B. Diabetesmedikamente), diese mitzubringen und für Notfälle vorsorglich die Gruppenleitung zu informieren.
     
Termin

Donnerstag, 16. Mai 2024, um 17 Uhr
 

Treffpunkt

Sternwartstraße 3
 

Dauer

1,5 Stunden
 

Führer

Herr Nickles
 

Kostenbeitrag

7 Euro pro Teilnehmer
 

Anmeldung

Um Anmeldung bei Andrea Fuchs bis 5. Mai 2024 wird gebeten. Bitte per Mail (Betreff: „Stollen“) oder Telefon 0951-31496 (auf Anrufbeantworter sprechen). Sie erhalten immer eine Rückmeldung, ob Ihre Anmeldung angekommen ist und Sie teilnehmen können.